Wer gewinnt die Bundesliga Saison 2018/2019?

Die Bundesliga ist in der Saison 2018/2019 viel interessanter geworden, als in den Jahren zuvor. Für die Fans des FC Bayern München waren die letzten sechs Jahre wie ein Traum. Der deutsche Rekordmeister hob die Schale der Bundesliga sechsmal in Folge und brachte so die anderen Vereine ins Nachdenken. Es wird auf den Schlusspfiff gewartet, um zu sehen, mit wieviel Toren der FC Bayern gewinnt. Der BVB hatte einen guten Kader, aber der FC Bayern ist seit Jahren eine starke Maschine. Die anderen Vereine hatten sehr wenig Chancen, die Liga zu gewinnen.

Die Übermacht der Münchener

2013 war DAS Jahr des deutschen Rekordmeister. Mit dem großen Jupp Heynckes holten sie die deutsche Meisterschale, den DFB Pokal, UEFA Supercup, FIFA Club World Cup und krönten die Saison mit dem Champions League Henkelpot. Die Saison 2012/2013 machte damals anderen Vereinen in der Bundesliga, aber auch den Wettanbietern große Sorgen, denn jeder Tipp auf den FC Bayern war ein Volltreffer. Doch die Zeiten ändern sich, sodass heute z.B. unter esportsbets.de sogar auf eSports und Computerspiele gewettet werden kann.

Mit der Saison 2018/2019 kommt der Umbruch in der Bundesliga. In den letzten Jahren haben sich die Vereine wie Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund und RB Leipzig sehr stark entwickelt. Eintracht Frankfurt hat in der Saison 2017/2018 den DFB Pokal gewonnen und sie machen auch diese Saison ziemlich Druck. Ihre stärkste Waffe ist der Angriff mit Rebic, Jovic und Co.

Der BVB hat fleißig gearbeitet und hat mit einer spitzen Transferpolitik einige Topspieler nach Dortmund geholt. Der größte Transfer ist natürlich Paco Alcaser, der aus dem FC Barcelona kam. Sancho, Witzel und Hakimi sorgen für eine Erfrischung in den BVB Reihen. Die Dortmunder waren seit Jahren im Schatten des Giganten aus München. Doch es sieht so aus, als ob sie es genug haben, immer die Zweiten zu sein. Mit neuen Spielern und mit Lucien Favre, dem neuen Trainer, greifen sie jetzt die Meisterschaft an.

Der RB Leipzig ist mit Red Bull auf die Strecke gekommen und mit einer schönen Summe spielt auch jeder besser. Borussia Mönchengladbach hat sich diese Saison mächtig an die Arbeit gemacht. Zurzeit sind sie auf Platz 3 in der Bundesliga und wenn sie weiter so machen, ist die Champions League für die nächste Saison gesichert.

Probleme beim Rekordmeister

Der FC Bayern München hat von Anfang an Probleme. Die meisten Fans sind mit dem neuen Trainer Niko Kovac unzufrieden. Die Transferpolitik ist auch wackelig. Im Winter hat Brazzo nicht viel getan. Namen wie Hodson-Odoi, Hernandes, Rabiot waren mit dem Rekordmeister in den Medien verbunden, aber außer Gerüchten passierte nichts weiter. Der Killer-Duo Ribery und Robben sagen diese Saison „Auf Wiedersehen“ und der FC Bayern München braucht einen Nachfolger auf diesen Positionen.

Wer wird deutscher Meister 2018/2019?

Der BVB liegt seit drei Monaten schon in Führung, obwohl es nur ein paar Punkte Vorsprung über den FC Bayern München sind. Die Münchener lassen sich das nicht gefallen und greifen in den letzten Spielen wieder den ersten Platz an. Wer der neue Meister wird, ist daher noch früh zu sagen, aber alle können sich wohl dazu einigen, dass diese Saison schon sehr interessant ist – und wird sicherlich noch interessanter!